Bauherrenhaftpflicht Kosten

Warum sollte ich eine Bauherrenhaftpflicht abschließen?

Sie als Bauherr sind für Unfälle auf der Baustelle verantwortlich. Laut Bürgerlichem Gesetzbuch muss der entstandene Schaden ersetzt werden. Trotz einer guten Sicherung der Baustelle Ihrerseits und der Einhaltung der Bauvorschrift, passieren doch manchmal schneller Unfälle als man denkt.

Wann sollte ich eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abschließen?

Was im Neubau ein Muss ist, kann auch bei größeren Umbaumaßnahmen notwendig werden. Die Aufstockung oder Sanierung von Bestandsgebäuden sind große Eingriffe und haben daher ein gewisses Risiko bei der Ausführung. Planen Sie ein Mehrfamilienhaus sollte eine entsprechende Versicherung unbedingt vorhanden sein.

Deckt meine Privathaftpflicht nicht diese Schäden ab?

Je nach Haftpflichtvertrag kann eine Bauherrenhaftpflicht mit eingeschlossen sein. Prüfen Sie hierzu Ihre Unterlagen. Häufig reicht jedoch die Versicherungssumme nicht aus.

Gesamtschuldnerische Haftung

Im bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) haften Sie als Bauherr. Ein eventuell beauftragter Bauunternehmer und/oder der Architekt haften mit Ihnen gesamtschuldnerisch. Somit sind Sie nicht durch eine Beauftragung an den Bauunternehmer oder Architekt von der Haftung befreit.

Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Diese Versicherung entschädigt einen Dritten wenn dieser einen Personen-, Sach- oder Vermögensschaden erleidet.

Bauherrenhaftpflicht Gesetzeslage Haftung
Auf der Baustelle unbedingt zu beachten:
Ein "Eltern haften für Ihre Kinder"-Schild befreit Sie nicht von einem eventuellen Entschädigen.
 
OnVerma
Ihr Online-Versicherungsmakler
Häufige Schadenbeispiele: Beschädigen von Fahrzeug durch herabstürzende Teile eines Gerüstes, Verletzung von Arbeitern durch herabstürzende Baumaterialien oder ein Kind fällt in Ihre Baugrube und verletzt sich.
OnVerma
Ihr Online-Versicherungsmakler
Bauherrenhaftpflicht Fragen und Antworten

Was ist in der Bauherrenhaftpflicht nicht versichert?

Vorsätzliche Missachtung von Sicherungspflichten. Schäden an gemieteten Sachen oder Eigenleistungen am Bau. Eigenleistungen müssen separat mitversichert werden, damit auch hierfür Versicherungsschutz gilt.

Bauherrenhaftpflicht mit Passiver Rechtsschutz

Die Bauherrenhaftpflicht wehrt auch nicht gerechtfertigte Ansprüche gegen Sie ab. Die dadurch entstehenden Kosten sind mitversichert. Es handelt sich aber nicht um eine Rechtsschutzversicherung im normalen Sinn. Wenn Sie Ansprüche gegen einen dritten stellen, benötigen Sie eine Rechtsschutzversicherung. Ihren Beitrag zur Bauherrenhaftpflichtversicherung können Sie steuerlich geltend machen.

Familienmitglieder im Haushalt

Familienmitglieder, die gemeinsam im Haushalt leben, sind nicht mitversichert.

Häufige Ergänzungen für einen größeren Versicherungsschutz

Eine Bauleistungsversicherung versichert andere Gefahren wie eine Haftpflicht. Naturereignisse und Diebstahl sind in der Bauleistungsversicherung mitversicherbar.
Die Feuerrohbauversicherung ersetzt Schäden durch Feuer, Blitzschlag oder Explosionen.
Häufig ist eine Feuerrohbauversicherung in der Wohngebäudeversicherung mitversichert. Schließen Sie eine Wohngebäudeversicherung vor Baubeginn ab, haben Sie eine Feuerrohbauversicherung in der Bauphase.

Feuerrohbauversicherung Blitzeinschlag Brand Explosion

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Verbraucherschützer schlagen mindestens 5 Mio. Euro vor.

Beitragsberechnung

Die Bausumme ist ein wichtiger Faktor für die Beitragsermittlung. Ebenso wichtig ist die Summe der geplanten Eigenleistung mit anzugeben. Mit diesen zwei Werten wird der Beitrag bei vielen Versicherungen ermittelt.

Bauherrenhaftpflicht und die Vertragslaufzeit

Der Versicherungsschutz beträgt längstens zwei Jahre. Häufig ist eine Bauzeit und Laufzeit der Haftplicht von bis zu 12 Monaten üblich. Am besten schließen eine Bauherrenhaftpflicht vor Baubeginn ab. Kaufen Sie bereits jetzt ein Baugrundstück und planen später zu bauen, ist eine Bauherrenhaftpflicht ab Eigentumsübergang auf Sie sinnvoll.

Ende der Bauherrenhaftpflicht bei Schlussabnahme

Mit Ende der Bauarbeiten und Schlussabnahme endet die Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Anmelden

as